Deutsch
Sie sind hier: startseite / Orchester & Ensembles / Das Jugendblasorchester

Das städtische Jugendblasorchester (JBO) stellt sich vor

Das JBO mit seinem langjährigen Leiter Otfried Weis

Das städtische Jugendblasorchester der Musikschule Waldkirch wurde 1891 als Knabenkapelle von Musikdirektor Matthäus Jäger gegründet und feierte 1991 sein 100-jähriges Jubiläum, welches mit der Verleihung der Pro Musica Plakette durch den Bundespräsidenten seinen Höhepunkt fand. In der Vergangenheit hat das Orchester mit vielen Konzerten und Wettbewerben in der Oberstufe, so z.B. in den Jahren 1999 und 2012 bei den Welt-Jugendmusik-Festival in Zürich, sein Können unter Beweis gestellt.

Jährlicher Höhepunkt des Orchesters ist, neben anderen Aufritten, das Frühjahrskonzert und die jedes Jahr stattfindende Konzertreise. So konnten die jungen Musiker und Musikerinnen, z.B. in Rumänien, England, Spanien ihr Können zeigen und viele Freunde für die Blasmusik gewinnen. Ein weiterer schöner Auftritt ist das Konzert an Heilig Abend, auf dem Marktplatz, das für viele Waldkircher ein fester Bestandteil von Weihnachten ist.

April 2022: Das Jugendblasorchester bei der ersten offiziellen Probe mit seinem neuen Dirigenten Michael Schätzle

April 2022: Das Jugendblasorchester der Städtischen Musikschule hat einen neuen Dirigenten

Der neue Dirigent des Jugendblasorchesters der Städtischen Musikschule heißt Michael Schätzle. In einer Abstimmung wählten ihn die Mitglieder des JBOs und bestimmten damit den Nachfolger von Otfried Weis, der seit rund 33 Jahren die Leitung innehatte. Für Schätzle ist es ein bisschen wie eine Heimkehr: „Ich habe gerade noch das erste Jahr des Jugendblasorchesters mit Otfried Weis erlebt und bin sozusagen in der Musikschule groß geworden“, erzählt er. In die Dirigenten-Zeit von Otfried Weis fiel im Jahr 2016 die Feier des 125. Geburtstags des JBOs, er erhielt dabei die Auszeichnung „Ehrendirigent bis in alle Ewigkeit“. Ein Höhepunkt im JBO-Jahr war schon immer die Konzertreise unter seiner Leitung, die die jungen Musiker*innen in verschiedene europäische Länder führte. Beliebt in der ganzen Stadt waren die Auftritte an Weihnachten auf dem Marktplatz.
Daran möchte Michael Schätzle anknüpfen und die Tradition des Weihnachtsliederspielens fortführen. „Es wird dieses Jahr auch eine Konzertreise geben“, kündigte er nach der durch Corona erzwungenen Pause an. „Für die Zukunft wünsche ich mir außerdem wieder mehr Präsenz in der Stadt“, betont er. Ein erstes Konzert mit den derzeit rund 40 Mitgliedern ist vor den Sommerferien schon fest eingeplant. Ihm ist auch die Zusammenarbeit mit den Vereinen sehr wichtig, sodass das JBO bei Festen und anderen Veranstaltungen auftreten kann. „Ich möchte auch gerne direkt mit den anderen Fachbereichen der Musikschule kooperieren. So könnte das Blasorchester beispielsweise Solisten oder Sänger und Sängerinnen begleiten oder aber auch mit Bands zusammenspielen und es kommen ein wenig ungewöhnlichere Kombinationen zustande“, so Schätzle. An erster Stelle steht für ihn aber immer, dass es den Kindern und Jugendlichen Spaß macht. (Stefanie Sigmund)

Öffnungszeiten

Sekretariat der Städtischen Musikschule 

Montag bis Freitag 8.30 bis 11.30 Uhr

Anmeldezeiten

Unser Wintersemester beginnt am 1. September, das Sommersemester am 1. März.

Es werden jeweils An-, Ab- und Ummeldungen berücksichtigt, die wie folgt eingegangen sind:

- bis 31. Dezember (zum Sommersemester)
- bis 30. Juni (zum Wintersemester)

Hier finden Sie die Anmeldeformulare.

Hier finden Sie das aktuelle AYCaP - Verzeichnis.

Förderverein der Musikschule

Besuchen Sie unbedingt die Homepage der "Freunde & Förderer" unter der folgenden Internetadresse http://www.fv-musikschule-waldkirch.de/