Deutsch
Sie sind hier: startseite / Konzerte/Berichte / Berichte und Galerien / Offene Bühnen

Offene Bühnen

Offene Bühnen sind Vorspielmöglichkeiten für MusikschülerInnen und deren Lehrer, aber auch Freunde und Gäste in entspanntem Rahmen. Es können auch „Werkstattkonzerte“ sein, in denen Stücke, die noch nicht „fertig“ sind, zur Übung gespielt werden Es gibt kein festes Programm und auch keine festgelegte Reihenfolge. Mitwirkende können ganz spontan spielen, sodass man nie genau weiß, wieviel Programm es gibt.

Eindrücke von der ersten Offenen Bühne nach langer Corona-Pause am 6. April 2022

Video - bitte anklicken!

Dario Horváth (Schüler von Patricia Germano) spielt Nocturne op.9 Nr. 2 von Frederic Chopin.

Ensemble Flautando

Katja Munz spielt den ersten Satz "Allegro" aus einer Sonate von William Croft (1678-1727) im Duo mit ihrer Lehrerin Bettina von Lieres.

Öffnungszeiten

Sekretariat der Städtischen Musikschule 

Montag bis Freitag 8.30 bis 11.30 Uhr